Gaunerzinken Liste und Lexikon

In dieser umfangreichen Übersicht, der sogenannten Gaunerzinken Liste, erklären wir die Bedeutung geheimer Symbole und Zeichen von Einbrecherbanden und Dieben aus ganz Europa.

Wenn Sie merkwürdige Kritzeleien an Ihrer Hauswand entdecken und diese nicht zuordnen können, so kann es sich um versteckte Hinweise der Kriminellen handeln. Diese geben sich durch solche Symbole oder Gaunerzeichen Tipps und Warnungen weiter.

Nachdem die Diebe Ihr Haus und Ihre Gewohnheiten ausgekundschaftet haben, geben diese mit den Einbrecher-Zeichen zum Beispiel die Information weiter, ob der Eigentümer gerade im Urlaub ist, ob sich der Einbruch lohnt (weil sich viel Bargeld im Haus befindet) oder besondere Gefahr für den Dieb besteht.

Sollten Sie eines der Diebeszeichen an Ihrem Haus wiederfinden, dann setzen Sie sich direkt mit der Polizei in Verbindung. Außerdem ist es ratsam, sich bereits im Vorfeld um einen ausreichenden Einbruchschutz zu kümmern, um den Gangstern das Handwerk zu legen.

Schauen Sie sich zunächst die Gaunerzinken Liste genau an Tipp: Symbole für mehr Infos anklicken) und lesen Sie weiter unten worauf Sie bei den Gaunerzinken unbedingt achten sollten…

 

« 2 von 2 »

Was Sie rund um die Gaunerzinken unbedingt wissen sollten

  • Was sind eigentlich Gaunerzinken?

Gaunerzinken (übersetzt: Geheimzeichen von Kriminellen) sind meist sehr unauffällig angebrachte Symbole. Man findet sie an Hauswänden, Fassaden, Briefkästen, Türen, Zäunen, Bürgersteigen oder Palisaden. Mal ehrlich – würden Sie im Normalfall auf einen einfachen Kreis oder einen gezackten Strich achten? Oder würden Sie doch eher von einem Kinderspiel oder -streich ausgehen und sich nichts dabei denken? 

Diesen Fehler sollten Sie nicht begehen, denn bei dem unscheinbaren Gekritzel handelt es sich oft um ausgeklügelte Markierungen von Einbrechern und der organisierten Kriminalität. Durch die Gaunerzinken werden einmal ausgespähte Grundstücke und Häuser von Kundschaftern gekennzeichnet. Zu einem späteren Zeitpunkt kommen dann professionelle Banden, die das markierte Haus aufbrechen und Wertgegenstände oder Bargeld ausräumen. Sie arbeiten seit langer Zeit mit der Gaunerzinken Liste.

  • Woran erkenne ich, dass es ein Gaunerzinken ist? 

Wichtig zu wissen ist, dass die Gaunerzeichen am Haus, aber auch an jeder anderen öffentlich einsehbaren Fläche angebracht sein können. Dabei werden die Gangster natürlich keine riesigen Symbole hinterlassen, sondern eher klein und unauffällig arbeiten. Oft wird dabei mit Kreide, Bleistift oder Kugelschreiber hantiert.Außerdem gab es Fälle, bei denen die Zinken in Stein oder Holz eingeritzt wurden.

Würden Sie ein Diebeszeichen in der Größe eines 2-Euro-Stücks irgendwo an Ihrem Grundstück finden? Wohl nur, wenn Sie sehr gezielt nachschauen. Daher sollten Sie in regelmässigen Abständen genau prüfen, ob nicht doch eines der bekannten Diebeszeichen in Ihrer Nähe zu finden ist.

Gehen Sie den Außenbereich des Grundstücks in Ruhe ab. Sollten Sie dabei etwas auffälliges bemerken, machen Sie ein Foto davon und vergleichen es anschliessend mit unserer Gaunerzinken Liste weiter oben. Treten dabei Zweifel auf, kann ein Anruf bei der örtlichen Polizei letzte Sicherheit schaffen.

Gaunerzinken Liste
So groß wie in diesem Beispiel sind die Gaunerzeichen nicht immer.

 

  • Wie genau arbeiten die organisierten Einbrecherbanden mit der Gaunerzinken Liste?

Für professionelle Einbrecher muss die eigentliche Tat vor allem schnell gehen. Das Risiko entdeckt zu werden steigt mit jeder Minute im Haus des Opfers. Daher setzen die Gangster auf Arbeitsteilung. Ein Teil der Bande sammelt im Vorfeld Informationen, während die Übrigen einige Tage später den Einbruch durchführen. In vielen Fällen werden ganze Strassenzüge ausgespäht.

Wichtige Fragen für die Kriminellen: Wo ist was zu holen? Wer verlässt zu welchen Zeiten das Haus? Ist der Eigentümer jung und wehrhaft oder bereits in höherem Alter? Gibt es Bargeld im Haus? Gibt es Tresore? Gibt es hochwertige Elektronik? Gibt es Schmuck? Gibt es Kunstwerke? Wo stehen die Autos und welche Marken werden gefahren? Ist ein Hund vorhanden? Und so weiter…

Um die Ermittlungen der Polizei zu erschweren, versuchen die Banden den telefonischen Kontakt untereinander zu vermeiden. Die Gaunerzinken sind also eine Art Arbeitsanweisung und Hilfestellung des Kundschafters für seine „Kollegen“ der „Einbruchsabteilung“ in schriftlicher Form. Was er herausgefunden hat, teilt er den anderen in durch die Zeichen unauffällig mit. Diese wissen somit genau, wo sich der Einbruch lohnt, wo schnell Beute gemacht werden kann und wo Vorsicht geboten ist.

 

  • Werden die Gaunerzinken im Internet-Zeitalter überhaupt noch genutzt? Gibt es aktuelle Fälle?

Natürlich kommen die Markierungen der Einbrecher nicht mehr so oft vor, wie etwa im letzten Jahrhundert. Durch das Internet gibt es schnellere und geschicktere Formen der Kommunikation unter den Verbrechern.

Kennen Sie zum Beispiel Google-Maps? Hier kann man in einer virtuellen Landkarte Häuser exakt markieren und genaue Bemerkungen hinterlegen, die andere dann einsehen und nutzen können. Solche Funktionen gibt es auch in versteckten Bereichen des Internets. Sie werden immer häufiger genutzt. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel „Was ist das Darknet?“ und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten moderner Kriminalität.

Trotzdem finden die Zeichen aus der Gaunerzinken Liste heute noch Anwendung. Zum einen ist nicht jeder Einbrecher firm im Umgang mit dem Internet, zum Anderen hat die alte Methode den Vorteil, dass man im Netz nicht zurückverfolgt werden kann. Denn die Polizei ermittelt selbstverständlich auch im Internet, oftmals mit verdeckten Ermittlern.

Im Februar 2017 veröffentlichte die Polizeidirektion Lahn-Dill eine Pressemitteilung, in der ein aktueller Fall von Gaunerzinken an einer Klingeleinrichtung in Dillenburg vermutet wird. Auch hier wird geraten, dass bei Verdacht unmittelbar Kontakt zur örtlichen Polizeidienststelle aufgenommen werden sollte. Lesen Sie unseren Artikel über die Ereignisse in Dillenburg hier.

Die Symbole tauchen im gesamten Bundesgebiet immer wieder auf. So geschehen im Frühjahr 2013, als im Großraum Berlin vermehrt Gaunerzeichen am Haus von potentiellen Opfern gefunden wurden. Übrigens: Sollten Sie einen Gaunerzinken finden, dann sollten Sie nach den polizeilichen Ermittlungen dafür sorgen, dass dieser schnellstmöglich entfernt wird.Nutzen Sie unsere Gaunerzinken Liste weiter oben.

 

Add a Comment