Was muss ich beim Kauf einer Hausalarmanlage beachten?

Wussten Sie, dass in Deutschland durchschnittlich in jeder dritten Minute ein Einbruch stattfindet? Viele Menschen denken leider erst über abwehrende Massnahmen nach, wenn sie bereits betroffen waren. Dabei ist ein funktionierender Einbruchschutz dafür verantwortlich, dass es bei 40% der Fälle beim Versuch bleibt. Durch den Kauf einer Hausalarmanlage und weitere moderne Schutzmechanismen gelingt es also, mehr als jeden dritten Einbrecher zu vertreiben.

Kauf einer HausalarmanlageÜbrigens: 80% der Täter sind Gelegenheitseinbrecher, die sofort auf dem Absatz kehrt machen, wenn sie einer professionellen Hausalarmanlage und mechanischen Mitteln zur Sicherung gegenüberstehen. Moderne Einbruchmeldeeinrichtungen werden heute selbstverständlich elektronisch betrieben. Besonders vorteilhaft sind Funk Hausalarmanlagen, da hier das lästige Kabelverlegen entfällt und trotzdem höchste Leistung geboten wird.

Die Alarmeinrichtung sorgt dafür, dass der Täter durch einen extrem lauten Signalton aufgeschreckt wird, da er seine Entdeckung fürchten muss. Diese Situation setzt den Gauner zusätzlich unter hohen Zeitdruck, so dass er davon ablassen wird Ihre ganze Wohnung zu durchsuchen oder Schäden anzurichten. Ihre Nachbarn, andere Bewohner eines Mehrparteien-Hauses und Passanten werden sofort auf die Situation aufmerksam und können helfen. Der Einbruch lässt sich im Nachhinein genauestens mittels technischer Aufzeichnungen analysieren, was der Polizei bei der Aufklärung sehr hilfreich sein kann.

Doch das sind nicht die einzigen Vorteile eines modernen Einbruchmeldegeräts.

Was leistet eine moderne Hausalarmanlage?

FunkalarmanlageDie aktuellen Alarmtechniken geben längst nicht mehr nur einen grellen Ton von sich, wenn ein Einbruchsversuch registriert wird. Es handelt sich heutzutage vielmehr um kompakte Alarmzentralen, die neben der Einbruchmeldung auch andere Gefahren (Feuer, Wasserschaden, etc.) erkennen und sogar selbst über Notruf die Polizei benachrichtigen können.

Trotz des umfangreichen Leistungsspektrums kostet der Kauf einer Hausalarmanlage längst kein Vermögen mehr.

Viele namhafte Produktfamilien lassen sich von einer günstigen Grundvariante von unter 500,- Euro (mit den wichtigsten Funktionen) um viele einzelne Kompenenten erweitern. Eine optimale Alarmzentrale mit sämtlichen technischen Sicherheitselementen und Sonderfunktionen kommt heute für den Schutz eines Einfamilienhauses nicht teurer als 1.200,- Euro. Verglichen zu den finanziellen und meist auch psychischen Belastungen nach einem Einbruch ist dieses Geld jedoch mehr als gut angelegt.

Geeignetes Beispiel für den Kauf einer Hausalarmanlage

Wir haben uns am Markt umgesehen und beschreiben für diesen Artikel beispielhaft die Privest Funk-Alarmanlage des Herstellers ABUS.

Das Geräte ist in einem preislich vernünftigen Rahmen angesiedelt. Die Alarmzentrale des Sets kostet mit einer Basisausstattung 284,60 Euro. Hinzu kommt dann noch der Preis einzelner Meldefunktionen und der dazugehörigen Geräte, die sie je nach individuellem Bedarf hinzufügen können. Nicht jeder Haushalt benötigt eine Komplettausstattung, aber die Möglichkeiten der Nachrüstung sind jederzeit gegeben.

Hier eine Funktionsübersicht der möglchen Bausteine des Privest Funkalarm-Modells von ABUS:

(+) Panik-Funktion: Sollten Sie trotz aller Sicherheitsvorkehrung einmal in eine Notsituation geraten, können Sie mit Hilfe eines einzigen Knopdruckes auf der Fernbedienung der Hausalarmanlage Alarm auslösen. Dabei werden nicht die lautstarken Alarmgeber vor Ort ausgelöst, sondern ein vom Angreifer unbemerkter, stiller Alarm. Das System ruft bei Auslösung eine von Ihnen hinterlegte Nummer an. Das kann ein Sicherheitsunternehmen oder direkt die Polizei sein. Bei einer Reichweite von 30 Metern funktioniert der Überfallalarm via Fernbedienung im ganzen Hausbereich. Natürlich ist diese Funktion auch bei medizinischen Notfällen sehr hilfreich.

Privest Alarmanlage von ABUS
„Privest“ Funkalarmanlage von ABUS / Bild: © sicher24.de

(+) Funk-Öffnungsmelder: Es können Türen und Fenster überwacht werden. Nach Scharfschaltung wird jede Öffnung per Alarm gemeldet. Auch auf Ihr Handy, wenn Sie abwesend sind.

(+) Funk-Bewegungsmeldung: Erfasst alle Bewegungen warmer Objekte in einem Raum. Überwachung von 90 Grad Winkel, perfekt für Eckmontage. Die Alarmierung erfolgt nach einer Bewegung im Umfeld von 15 Metern. Dadurch wird der ganze Raum überwacht.

(+) Funk-Erschütterungsmelder: Meldet mechanische Erschütterungen, die zum Beispiel beim Aufbrechen von Türen oder Fenstern entstehen. Kann auch an Gegenständen angebracht werden, die in Abwesenheit nicht bewegt werden sollen (z.B ein Tresor). Der Melder ist durch einen sicheren Deckel- und Abrisskontakt gegen Sabotage geschützt.

(+) Funk-Wassermelder: Überwacht neben der Waschmaschine und Spülmaschine auch Wasserhähne. Durch den eingebauten Flüssigkeitssensor wird ein eventueller, ungewollter Wasseraustritt sofort gemeldet. Der Sensor ist flexibel zu installieren.

(+) Funk-Rauchmelder: Ein weiteres nützliches Tool, dass Sie im Rahmen des Kauf einer Hausalarmanlage optional hinzu nehmen könnne. Der Rauchmelder erfasst einen Bereich von 40 m² und macht sich im Ernstfall mit einer Alarmsirene von 85 Dezibel Lautstärke bemerkbar (vergleichbar mit der Lautsärke eines Presslufthammers). Im Brandfall werden Sie auch im Schlaf vor der Gefahr gewarnt. Sind Sie abwesend erhalten Sie eine direkte Nachricht auf ihr Handy und auch Nachbarn können durch den Alarmton aufmerksam werden. Die verwendeten 3 Volt Lithium Batterien haben eine Lebensdauer von etwa 3 Jahren.

Stellen Sie sich Ihre Alarmanlage kostengünstig nach dem Bausteinprinzip zusammen. Für den Kauf der Privest Funk-Alarmanlage von ABUS empfehlen wir Ihnen den Online-Shop unseres kompetenten Sicherheitspartners unter folgendem Link: www.sicher24.de

(+) Funk Innensirene: Sie schreckt den Einbrecher ab und gibt im Alarmfall bei unberechtigter Öffnung oder unerlaubtem Eindringen einen dauerhaften Alarmton von 105 Dezibel ab (vergleichbar mit der Lautstärke einer Motorsäge). Durch den eingebauten Sabotageschutz mit Deckel und Abrisskontakten schlägt sie ausserdem im Fall einer ungewollten Manipulation Alarm.

Alarmanlage Aussensirene
Aussensirene der Privest Alarmanlage von ABUS / Bild: © sicher24.de

(+) Funk Aussensirene: Genau wie die Innensirene alarmiert auch die Aussensirene durch ein dauerhaftes, lautstarkes 105 Dezibel Signal. Sie wird nach dem Scharfschalten der Alarmanlage automatisch ausgelöst, sobald ein unbefugtes Eindringen in Ihren Räumlichkeiten registriert wird. Zusätzlich arbeitet die Aussensirene noch mit einem roten Blitzlicht als Alarmgeber, so dass auch vorbeifahrende Autofahrer (die den Alarmton eventuell nicht hören) auf die Situation aufmerksam werden.

(+) Funk Fernbedienung: Aktivieren oder Deaktivieren Sie die Alarmzentrale ganz einfach per Knopdruck. Mit dieser Fernbedienung lässt sich ausserdem unbemerkt der Überfall-Alarm / Panik-Funktion (siehe oben) auslösen.

(+) Sprachsteuerung: Neben der manuellen Einrichtung lässt sich die Alarmzentrale des Privest System bequem über eine praktische Sprachsteuerung einstellen.

(+) Gegen Stromausfall abgesichert: Auch im Falle eines Stromausfalls funktioniert das Alarmsystem durch enthaltene Notstrom-Akkus weiterhin.

(+) Ferneinwahl per Telefon: Das Privest Alarmsystem von ABUS lässt sich zusätzlich bequem per Telefon steuern. Sie können die Anlage jederzeit von ausserhalb anrufen, sie scharf oder unscharf schalten, Einstellungen vornehmen oder in die Räumlichkeiten hineinhören.

(+) Aktivierung per Schlüssel: Schalten Sie die Anlage auf Wunsch per Schlüssel scharf oder unscharf. Eine LED zeigt den eingestellten Aktivitätszustand der Hausalarmanlage an.

Privest Premium Set
Premium-Set der Privest Funk-Alarmanlage von ABUS / Bild: © sicher24.de

(+) Erweiterungsmöglichkeiten: Je nach örtlicher Gegebenheit oder Ihren individuellen Wünschen kann die Anlage auf bis zu 32 Funkalarmzonen erweitert werden. Sie können dann auch unterschiedliche Sicherheitsbereiche unabhängig voneinander scharf oder unscharf schalten. Beispielsweise könnten Sie so das Erdgeschoss Ihrer Wohnung alarmsichern, während der erste Stock eines Hauses inaktiv bleibt. Oder Sie arbeiten im Garten und haben den Alarm vom Kellereingang abgeschaltet (vielleicht um Gegenstände hinein und heraus transportieren zu können), während der nicht einsehbare Hauptzugang weiterhin alarmgesichert bleibt.

(+) Lieferumfang der Hausalarmanlage Privest von ABUS: Funkalarmanlage mit Netzteil, Notstrom-Akkus, Installations DVD für die einfache Handhabung, Handbuch. Je nach der gewählter beim Kauf gewählten Ausstattung kommen hinzu: Funk-Fernbedienung, Funk-Rauchmelder, Funk Innensirene, Funk Aussensirene, Funk-Öffnungsmelder, Funk-Erschütterungsmelder, Funk-Wassermelder.

ABUS Modell ist überzeugend

Im Preis-Leistungsverhältnis beim Kauf einer Hausalarmanlage hat uns das Privest Modell von ABUS überzeugt. Für die Nutzung im privaten Haushalt oder in kleineren Gewerbebetrieben sind die Funktionen optimal geeignet. Auch die einfache Handhabung bei der Einrichtung und die Unterstützung durch die vorhandene Installations DVD sind gerade für Technik-Laien eine gelungene Hilfe.

Stellen Sie sich Ihre Alarmanlage kostengünstig nach dem Bausteinprinzip zusammen. Für den Kauf der Privest Funk-Alarmanlage von ABUS empfehlen wir Ihnen den Online-Shop unseres kompetenten Sicherheitspartners unter folgendem Link: www.sicher24.de

Sehen Sie hier das anschauliche Produktvideo zum Privest Modell und erfahren alle wichtigen Infos – der Kauf einer Hausalarmanlage ist wichtiger Bestandteil eines optimalen Sicherheitskonzeptes:
(Quelle: youtube.com / Öffentlicher Kanal von sicher24.de)

p